VON DER „RICHTIGEN“ ZUR „WIRKSAMEN“ FÜHRUNG

Unter Führung ist oft die Führungspersönlichkeit und deren Kompetenz gemeint. Systemisch betrachtet, lässt sich das Verständnis von Führung erweitern. Damit lassen sich weitere Wirkfaktoren erkennen und dies erhöht die Steuermöglichkeiten der Führungskraft enorm. Im Mittelpunkt stehen die FÜHRUNGSBEZIEHUNGEN und die Qualität dieser Beziehungen sowie die WIRKLICHKEITSGESTALTUNG. Es gilt also, die “richtige” Führung hin zur “wirksamen” Führung zu entwickeln. Die ist dann in Ihrer Organisationen gegeben, wenn Steuerimpulse über Führungsketten hinweg top-down, bottom-up und horizontal wirken.

Führungsbeziehungen

Die Kompetenz der Führungsbeziehungen zeigen sich auf der operativen und der strategischen Ebene. Die Beteiligten sind bestrebt ihr Zusammenspiel kompetent zu bedienen. Darüber hinaus müssen sie es zum Dialogthema machen. Nur so ist Weiterentwicklung in die gewünschte Richtung eingeladen. Werden an Führungskräfte neue Heraus- und Anforderungen an die Führungsbeziehungen gestellt, dann erfordert der Umgang damit einen erheblichen Gestaltungs-, Abstimmungs- und Lernbedarf. Der bewusste Umgang mit Führungsbeziehungen bekommt ein eigenes Gewicht. Mit meiner kompetenten Unterstützung können diese Anforderungen erfolgreich umgesetzt werden.

Wirklichkeitsgestaltung

Um als Führungskraft gemeinsam mit dem Team Leistung zu erbringen, gilt es, durch geteilte Aufgaben-, Verantwortungs- und Funktionsbereiche die gewünschte Wirklichkeit zu gestalten.
Beispiel aus einer Entwicklungsabteilung: Es stehen dringende Entwicklungen an, die nur mit leichtfüßiger, interdisziplinärer Zusammenarbeit zu leisten und nur mittels einer neuen Entwicklungsstrategie und entsprechender Arbeitskultur zu bewältigen sind. Für die betroffenen Menschen bedeutet dies, immer fitter werden zu müssen darin, sich schnell und kompetent auf neue Veränderungen einzustellen und diese verantwortlich zu gestalten. Die Besten sind deshalb die Besten, weil sie professionell begleitet werden.

Selbsteinschätzung

Wie gestalten Sie als Führungskraft Wirklichkeit und wie steht es mit der Art und Weise Ihrer Kommunikation? Wie steht es um Ihre Handlungsorientierung und Verhaltenskompetenz? Sind Sie bereit, Ihre Führungsqualitäten weiter zu entwickeln?

Für ein erstes Informationsgespräch schicken Sie eine Nachricht oder rufen Sie an.